Wappen von MusbachUntermusbach

Haus-Nr. 35 1/2

Bei der Erforschung der Hausgeschichten wird das Primärkataster und die erste Ortskarte von 1836 zu Grunde gelegt. Von dieser Basis aus wird die Geschichte des Hauses und ihrer Bewohner weiter verfolgt.
Laut Kaufvertrag vom 7. August 1897 verkauft J. Fr. Nußkern, Zimmermann an seinen Sohn Jakob Nußkern, Zimmermann und dessen Ehefrau A. Maria geb. Rieger von Wittlensweiler seine Liegenschaft mit dem Wohnhaus Parzelle Merzenberg No. 35 1/2 um 3200 Mark und das Leibgeding. Die Ehefrau bringt 450 Mark in die Ehe. UMKB1844) 

Im Feuerversicherungsbuch von 1887 ist als Eigentümer für 1887 Johannes Nußkern, Zimmermann, eingetragen. Ihm folgt 1898 Jakob Nußkern, Zimmermanns Witwe.  Das Haus wird 1887 beschrieben als 1 stockiges Wohnhaus und 1921 neu erbaut als freistehendes 2 stockiges Wohn- und Ökonomiegebäude.


 
 
 
 
 
UMKB1844) Archiv Musbach, Kaufverträge 1844-1900. Erstellt von Hans Rehberg
© HRehberg 2011 |Impressum| Datenschutzerklärung |