Untermusbach - ein Waldgeding-Ort
Wappen von MusbachUntermusbach
Flurnamen in Musbach

 
Einquartierungen von
1796 bis 1800
oder auch
die erste Kartoffel 
 
Hier finden Sie einen Bericht über die Einquartierungskosten für österreichische und französische Soldaten während der Koalitionskriege von 1796 bis 1800 in Untermusbach. Aufgelistet ist 1799 auch eine Lieferung von Kartoffel durch die Untermusbacher an die in Obermusbach liegenden Soldaten. 
 

Luftaufnahmen von Untermusbach aus dem Jahr 1958


 

Grenzsteinzeugen in Musbach


Zur Sicherung der Grenzvermessung beim absichtlichen oder unabsichtlichen Entfernen eines Grenzsteines wurden im Erdbereich unterhalb der Grenzsteine geheime Zeichen hinterlegt, die sogenannten Grenzsteinzeugen.

 



Wasserleitung Merzenberg

Hier ein Bericht
 

Wasserleitung im Tal

Hier ein Bericht


Wasserleitung für Ober- und Untermusbach ab 1907

Hier ein Bericht
 

Schickhardt in Untermusbach
Schickhardts Kopf

Im Jahr 1607 war Heinrich Schickhardt, der Baumeister von Freudenstadt, in Musbach, Grüntal, Hallwangen und Aach um den Stockerbach und die Glatt auf die Möglichkeit der Flößbarkeit zu untersuchen. Hierzu folgende Berichte:
Schickhardt in Musbach
Schickhardts Untersuchungsbericht

 
Untermusbacher Inventuren und Erbteilungen von 1677 bis 1718
 
 
Im Musbacher Archiv befinden sich uralte Dokumente aus den Jahren 1677 bis 1718. In ihnen wird das Vermögen und die Erbaufteilung der alten Untermusbacher Familien beschrieben.

 
Untermusbacher Kaufbuch
von 1831 bis 1850
 
 
Hier finden sich die Namen aller Verkäufer und Käufer von Häuser in Untermusbach von dem Jahr 1831 bis 1850 
 

 
Untermusbacher Kaufbuch
von 1715 bis 1830
 
 
Hier finden sich die Namen aller Verkäufer und Käufer von Häuser in Untermusbach von dem Jahr 1715 bis 1803 
 

 

 

 

Hauseigentümer 1687

Im Lagerbuch von 1687 sind auch die Lehensbauernhöfe und Taglöhnerhäuser beschrieben.
 
 

Lagerbuch von 1766

Im Dorfarchiv befindet sich in 2 Bänden das Lagerbuch von 1766. In diesem sind die Steuersätze und die Grundstücke mit deren Eigentümer festgelegt.
 

Sitten und Gebräuche 1899

Im Jahr 1899 haben die Volksschullehrer einen Bericht über die Sitten und Gebräuche in ihren Schulorten verfasst. Wir haben hier den Bericht über Untermusbach veröffentlicht.

geändert: 19.11.2016.
© HRehberg 2011 |Impressum|